logo

Badprofi / Polypex / Palme

Badprofi »BäderteufeL. »Genickbruch

Genickbruch

Genickbruch

Sanitärschauräume besuchen macht Spaß. Die dort ausgestellten Sanitärgegenstände auszuprobieren noch mehr. Was jetzt wie eine billige Unterhaltung für langweilige Freitagnachmittage klingt, ist eigentlich eine seriöse Notwendigkeit. Denn wie die Kleidung, die man am Körper trägt, soll auch die Einrichtung im Bad genau passen. Sie darf nicht zu groß und nicht zu klein sein, und schon gar nicht darf sie drücken oder zwicken. Das wird sie eh schon nicht, glauben Sie?

Ist doch alles genormt? Das Sie sich nur nicht täuschen! Die Sanitärindustrie weiß sehr wohl, um die körperlichen Verschiedenheiten Ihrer Kunden und produziert daher ihre Produkte in verschiedenen Größen und Ausführungen. So auch Badewannen, die nicht nur wegen der Größe des Innenraums ausprobiert werden sollten, sondern auch wegen der Rückenschräge, die wesentlich für den Liegekomfort verantwortlich ist. Wenn Sie also eine tolle Wanne sehen, die optisch supermodern dasteht, kann Ihnen trotzdem passieren, dass Sie sich beim Probeliegen in dieser Wanne beinahe das Genick brechen. Da sollte man sich dann schon überlegen, ob man die Wanne wirklich nur wegen der Optik kaufen will oder ob man nicht auch vorhat hie und da ein entspannendes Bad zu genießen. Denn dann sollte man sich nach einem anderen Wannenmodell umsehen... L

3 Nachrichten

Thomas S.

Kann diesen Bericht nur bestätigen. Habe leider eine Wanne im Badezimmer, die ich nur wegen des Designs gekauft habe, in der man allerdings nicht wirklich baden kann. Dachte, die Wannen wären eh alle gleich, denkste. Aber selber schuld. Werde die nächste Wanne ausgiebig testen.

Barbara Z.

Und wie finde ich eine passende Wanne? Nicht alle kann man ausprobieren, gibt es da Anhaltspunkte???

Genickbruch
BäderteufeL.

Leider sind nicht alle Badewannen in der Nähe ausgestellt und stehen zum Probeliegen bereit. Da aber jeder Mensch unterschiedlich gebaut ist und auch verschiedene Bade- und Liegegewohnheiten in seiner Wanne hat, ist eine pauschale Empfehlung äußerst schwierig. POLYPEX hat im Werksschauraum in Wels beinahe 50 Wannen ausgestellt, die von vielen Besuchern getestet werden. Dabei zeigen sich die vielfachen Vorlieben und Anforderungen der Kunden.
Die Anhaltspunkte muss jeder für sich selbst definieren und dann möglichst viele Wannen ausprobieren. Lassen Sie sich nicht nur von Design verführen, sondern testen Sie die Wannen nach Komfort und Ihren Bedürfnissen. Ihre Wanne wird möglicherweise in den nächsten 20 Jahren einen Designtrend überleben, sollte sie aber danach immer noch verwöhnen.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bitte geben Sie das folgende Wort ein:
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
BäderteufeL. BäderteufeL.

Mit der Erfahrung von über 4.000 Badplanungen entgeht dem wachsamen Auge von Bäderteufel Ing. Alexander Leopold NICHTS, was in den Badezimmern falsch läuft und zu Denken geben sollte.

FAQ

Tags / Themen